Allgemeine Tipps

RGB98_Bildansicht_400

Leider kommt es immer wieder vor, dass ich Bilddaten zum drucken ohne Farbprofil erhalte oder sogar das Monitorprofil als Farbraum eingestellt wurde. Das ist falsch.

Ich kann nicht einfach ein Profil zuweisen oder abschätzen, in welchem Profil oder mit welchen Informationen Sie die Daten bearbeitet haben.

Eine Bilddatei muss ein Farbprofil haben und ein Monitorprofil ist nur ein abgespecktes ICC Profil, was nur die Farben ausgleicht um am Monitor eine neutrale Darstellung zu haben.

Bitte stellen Sie nach dem Bild hier rechts in Photoshop unter:
Bearbeiten > Farbeinstellungen (STRG+Umschalt+K)

genauso das Farbmanagement ein. Es gibt auch weitere oder andere Empfehlungen, ich gehe dann aber davon aus, das der Anwender weiß was er dort einstellt um damit zu arbeiten.

Hier können Sie meine Farbeinstellungen auch herunterladen und dann über den Buton Laden...

Hier Download der *CSF Datei zu: RGB98 Farbeinstellungen

                                                                          sRGB Farbeinstellungen

                                                                          ECI-RGB Farbeinstellungen

                                                                          ProPhoto-RGB Farbeinstellungen

 

Hier werden die Daten                                                   Und hier über den Buton >  Laden....geladen:

abgelegt / gespeichert:

CS_Settings CS_Settings_laden

_______________________

RAW Therapee - kostenlosen RAW Konverter

Heute bin ich auf einen kostenlosen RAW Konverter gestoßen. Vielleicht für die Interessant, die sich eine neue Digitalkamera gekauft haben und die vom überaltereten Bildbearbeitungsprogramm nicht unterstützt wird. Oder weil dieser gar nicht so schlecht ist:   http://www.rawtherapee.com

Der RAW-Therapee-Konverter ist klein im Download, wird installiert und muss dann in den Preferenzes (1) in deutsche Sprache (3) umgestellt werden. Dann Software schließen und neu starten. Jetzt kann es losgehen.

Hier geht es zum deutschen Benutzerhandbuch: http://www.rawtherapee.com/data/RAWTherapeeHandbuch_2.3.pdf

Einstellungen_3

Desktop_Einstellungen_3

_______________________

Scanner - Kalibrierung

Kein aktueller Scanner-Treiber fürs neuste Betriebssystem vom Hersteller?
Hier sind neuste Treiber untergebracht. Der Scanner kann wieder aufleben - Leuchten.

Der Tipp:

Den Scanner mit einem IT8 Target zu kalibrieren ist sehr wichtig um alles Details und Graustufen richtig zu scannen ( Professional Version) - klar, auch die Farbe und wenn man dan auch noch bei Negativen die Maske des Films ausrechnen kann und zu besten Ergebnissen kommt, dann sollte man sich das hier ansehen: http://www.hamrick.com/vsm.html 

Vuesan  kann in deutscher Menüführung eingestellt werden, nach der Installation. Es erkennt fast alle Scanner auf dem Markt (ca. 800) und wird durch Fensterinfos auch mit Hilfeanweisungen unterstützt. Das Hilfebuch ist nur in English zu bekommen. Thomas Gade hat aber in Deutsch hier alles beschrieben - denken Sie daran, diesem ein Bier auszugeben für seine Arbeit: www.vuescan.de/  Thomas hat Englische Menüfenster in der Beschreibung  - jetzt gibt es aber eine deutsche Softwareversion.

vuescan02

_______________________

Druckertipps:

Tinte zu schnell aufgebraucht und Mainhance Tank voll?

Schalten Sie den Drucker nur am Ein - Aus Schalter ab.   Sollte er zusätzlich über eine abschaltbare Steckdosenleiste angeschloßen sein oder Sie ziehen jedesmal den Netzstecker ab, dann meint der Drucker bei wieder angeschloßenem Stromkreis, er werde neu eingrichtet und führt jetzt umgehend eine Power-Reinigung durch. Das kostet Tinte die in den Tank fließt.....

_______________________

Düsen verstopft?

Bitte gehen Sie im Druckermenü auf Düsenreinigung. Reinigen Sie immer nur ein bis max. zweimal. Dann sollten Sie einen Düsentest drucken. Reinigen sie mehr als 2x mit einem Epson, so simuliert er mehr als er Reinigt. Erst wenn Sie das Menü schließen oder nach der Reinigung einen Düsentest machen, klappt es auch wieder mit dem Reinigungsvorgang.

Bitte die Ruhe bewahren. Oft haben sich Luftblässchen im Innern der Patrone gebildet. Hier ist es ratsam, eine Pause nach dem Reinigen einzulegen und alle 1/2 Stunde mal wieder den Vorgang zu wiederholen. Mit Gewalt erreichen Sie wenig, mit Ruhe mehr. Sonst lieber morgen weitermachen.

Die Beste Reinigung der Düsen ist mit Abständen von 1-3 Stunden je Reinigung. Nervt, aber so kann die Tinte am Kopf aufweichen und kommt damit zum Ergebnis.

_______________________

Noch immer verstopft?

Bei Druckern wie Canon Pixma kann man ohne große Probleme den Druckkopf heraus nehmen. Legen Sie diesen mit den Düsen in warmes Wasser. Nach einer halben Stunde leicht abtupfen und wieder einsetzen. Patronen einlegen und eine Düsenreinigung durchführen. Jetzt sollten die Düsen wieder frei sein. Sonst über Nacht als letzte Rettung den Druckkopf in Wasser legen. (Nur die Düsen, nicht den Druckkopf ertränken!!!)

_______________________

Ausschalten

Schalten Sie den Drucker nicht über eine Steckdosenleiste aus. Der Druckkopf kann so nicht in die Parkposition fahren und die Düsen liegen frei und können somit eintrocknen. Lieber richtig am Gerät ausschalten und Sie hören wie der Druckkopf in die Parkposition fährt und über einen Hebelmechanismus wird der Druckkopf nun mit einem Schutzflies abgedeckt.

Nach längerem Nichtgebrauch den Drucker alle 2 bis 3 Wochen nur einschalten. Sie hören, wie die Düsen befeuchtet werden und nach kurzer Zeit wieder einfach wieder abschalten. Dies kann ein aufwändiges Reingen später ersparen.

_______________________

Reinigen

Manchmal kann es ratsam sein, Tintenreste am Druckkopf, im Gehäuse und an den Transportwalzen zu entfernen. 

Hierzu empfehle ich ein feuchtes Tuch mit Wasser getränkt oder Original Sidol Fensterreiniger.

_______________________

Papiereinzug

Es gibt im Fachhandel spezielle Reiniger für die Einzugswalzen. Die Poren der Gummiwalzen sind mit Papierstaub belegt und schon werden die Papiere nicht mehr gleichmässig oder auch gar nicht eingezogen. Schützen Sie Ihren Drucker auch vor Staub. Eine Hülle ist fast ein Muss gegen Staub!

 

Zuletzt angesehen